Deckblatt für Bewerbung – Vorlage und Tipps

Heute möchten wir euch ein paar Tipps zum Thema „Deckblatt für Bewerbung“ geben. Ein Deckblatt ist für eine vollständige Bewerbungsmappe nicht unbedingt notwendig, es kann jedoch der Bewerbung einen runderen und professionelleren Eindruck verleihen. Gerade in transparenten Bewerbungsmappen macht sich ein Deckblatt gut, da es dann eine ähnliche Aufgabe erfüllt wie der Einband bei einem Buch, eine kurze Zusammenfassung gibt.
Nicht alle Personaler verlangen ein Deckblatt, für einige gehört es allerdings zu einer vollständigen Bewerbungsmappe dazu.
In der Reihenfolge der Bewerbungsunterlagen wird das Deckblatt nach (!) dem Anschreiben platziert, denn das Anschreiben kommt immer zu oberst in den Unterlagen, auch wenn der Begriff Deckblatt vermuten lässt, dass dieses ganz vorne zu finden sein muss.
Für die optische Gestaltung könnt ihr beim Deckblatt ruhig ein bisschen mit der Anordnung des Textes und den Schriftgrößen experimentieren. Achtet jedoch darauf, innerhalb euerer Bewerbung einer Schriftart treu zu bleiben. So zieht sich ein optischer roter Faden durch und die Bewerbung wirkt in sich runder.

Der Inhalt des Deckblatts

  • Überschrift („Bewerbung als genaue Bezeichnung aus der Stellenbeschreibung bzw. Berufsbezeichnung“)
  • Name des Unternehmen bei dem man sich bewirbt (evtl. inklusive Anschrift)
  • Eigener Vor- und Zuname, Adresse, Kontaktdaten (Telefonnummer, Handynummer, E-Mail-Adresse)
  • Bewerbungsfoto (größer als auf dem Lebenslauf, aber auch nicht zu groß)
  • Auflistung der Anlagen bzw. des Inhalts der Bewerbungsunterlagen zur besseren Gliederung der gesamten Bewerbung (Achtung: Foto und Anschreiben werden nicht genannt, sie zählen nicht zu den Anlagen)

Durch die Angabe eurer Kontaktdaten und der Platzierung eures Fotos auf dem Deckblatt spart ihr wertvollen Platz auf dem Lebenslauf. Da ihr durch das Deckblatt hier keinen Platz mehr für diese Angaben reservieren müsst, habt ihr mehr Platz um auf eure wichtigen beruflichen Stationen und Qualifikationen einzugehen. Deshalb ist das Deckblatt gerade für Bewerber, die schon einige unterschiedliche Berufsstationen vorweisen könne eine praktikable Lösung.
Wenn euer Deckblatt gut gestaltet ist, wertet es eure Bewerbung in jedem Fall auf und hebt euch positiv von den Mitbewerbern ab.
Zur Inspiration haben wir für euch eine Vorlage eines Deckblatts für die Bewerbung vorbereitet. Ihr dürft sie gerne kostenlos downloaden:

 

Share

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Vielen Dank für diese Tipps, ich mag deine Tipps und wirklich seine sehr helfull………..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.