Online-Bewerbungsformulare und wie sie ausgefüllt werden

Wenn ihr euch schon einmal, und wer hat das nicht, im Bewerbungsprozess befunden habt, dann sind euch bestimmt schon Online-Bewerbungsformulare untergekommen. Wir wollen euch heute einige Tipps zum Ausfüllen dieser geben.

Online-Bewerbungsformular auf Firmen-Homepages

Große Firmen verwenden Online-Bewerbungsformulare sehr gerne, da sie so die Informationen aller Bewerber in einheitlicher Form vorliegen haben und diese Informationen dann besser und schneller verwerten und verwalten können.

Füllt man ein Bewerbungsformular aus, werden die in den standardisierten Fragebogen eingegeben Daten in einer Datenbank gespeichert, wo sie dann von den jeweiligen Personalern ausgewertet werden können.

Meist finden sich die Bewerbungsformulare auf der Unternehmensseite unter der Rubrik „Karriere“ als Weiterleitung aus den einzelnen Stellenangeboten. Es empfiehlt sich, das Formular nicht sofort spontan auszufüllen, sondern sich erst eingehend mit ihm zu beschäftigen. Vielleicht könnt ihr es ja zwischenspeichern oder ausdrucken, um damit vertraut zu werden. Denn es ist wichtig, und möglich(!), in einem standardisierten Formular viel seiner individuellen Eignung darzustellen, auch wenn es auf den ersten Blick nicht danach aussieht. Hier empfiehlt es sich Schlüsselwörter einzubauen, die sich auf die Anforderungen aus der Stellenbeschreibung beziehen und euer Qualifikationsprofil zeigen.

Wenn im Bewerbungsformular nach euren bisherigen Tätigkeiten gefragt ist, dann liefert nicht nur eine Aufzählung eurer Positionen und Arbeitgeber, sondern beschreibt, wie auch im Lebenslauf, genau eure Tätigkeiten und Aufgabenfelder, besonders die, die für die jetzt angepeilte Stelle relevant sind.

Macht auf keinen Fall den Fehler und lasst Felder wie „Sonstiges“ oder „Zusatzbemerkungen“ frei, sondern nutzt diese Felder um eure besondere Qualifikation für die ausgeschriebene Stelle noch mal herauszustellen. Doch versucht dies nicht durch Standard-Floskeln wie „Ich bin belastbar und teamfähig.“, sondern durch konkrete Angaben wie „Teilnahme an Weiterbildungsprojekt XY.“.

Online-Bewerbungsformular in Jobbörse

Eine andere Möglichkeit des Bewerbungsformulars ist die Aufgabe eines Stellengesuchs innerhalb einer Jobbörse.

Hier könnt ihr als Bewerber euer Profil ebenfalls in vorgefertigte Formulare eintragen, gegebenenfalls auch Dokumente hochladen und dieses dann online stellen. Firmen können dann innerhalb der Jobbörse nach geeigneten Bewerbern suchen und melden sich, wenn eure Bewerbung ihr Interesse geweckt hat, bei euch. Diese Art der Bewerbung ist jedoch nur für bestimmte, sehr begehrte Berufsgruppen (z.B. Ingenieure ;-)) sinnvoll, da es für die Unternehmen einen erheblichen Mehraufwand bedeutet auf diesem Weg nach geeigneten Bewerbern zu suchen und dieser sich für das Unternehmen lohnen muss.

Auch für das Online-Bewerbungsformular in einer Jobbörse gelten natürlich die oben beschriebenen Regeln für das Ausfüllen eines Bewerbungsformulars.

Share

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.