Telefonische Bewerbung – Die erste Kontaktaufnahme mit Bezug auf die Stellenanzeige

Ihr habt in Stellenanzeigen bestimmt schon oft Vermerke wie diesen gelesen: „Bei weiteren Fragen können Sie sich unter folgender Telefonnummer gerne an unseren Personalverantwortlichen Herrn Mustermann wenden.“ Und? Habt ihr angerufen bevor ihr eine Bewerbung an eine dieser Firmen geschickt habt?

Wenn nicht, dann macht ihr es wie die meisten Bewerber und verschenkt dadurch eine wichtige Chance sich dem potentiellen Arbeitgeber in spe positiv zu präsentieren und sein Interesse zu wecken. Denn durch eine telefonische Vorab-Bewerbung zeigt ihr, wenn ihr es richtig anstellt, Eigeninitiative und präsentiert euch als interessanter Bewerber. Außerdem erfahrt ihr, wenn ihr die richtigen Fragen stellt, wichtige Zusatzinformationen, die ihr für eure Bewerbungsunterlagen nutzen könnt.

Ihr könnt diesen Erstkontakt der telefonischen Bewerbung zu eurem Vorteil nutzen, indem ihr das Anforderungsprofil des Unternehmens mit eurem Qualifikationsprofil abgleicht und für das Unternehmen wichtige Schlüsselbegriffe aus dem Gespräch mit der/dem Personalverantwortlichen für eure Bewerbungsunterlagen notiert.

Der Mehrwert der telefonischen Bewerbung kann sich jedoch auch ganz schnell ins Gegenteil verkehren, und zwar dann, wenn ihr unvorbereitet in dieses Gespräch geht und so einen schlechten ersten Eindruck hinterlasst.

Vorbereitung bei telefonischer Bewerbung

Bevor ihr anruft, solltet ihr euch erstmal darüber klar werden, was ihr mit diesem Anruf überhaupt erreichen wollt. Geht es euch darum, mehr Informationen über die ausgeschriebene Stelle oder über die gesamte Firma zu erhalten? Oder wollt ihr anrufen, um für euer Anschreiben einen guten Einleitungssatz zu haben? Oder wollt ihr herausfinden, auf welche Qualifikationen die Firma besonderes Gewicht legt?

Wenn ihr wisst, was ihr erreichen wollt, dann formuliert zu diesen angestrebten Antworten passende Fragen. Nur wenn die Fragen auch aus Unternehmenssicht sinnvoll sind, empfindet der Personaler euren Anruf als interessant und viel versprechend.

Überlegt euch auch schon im Vorhinein Antworten auf Fragen, die euch der Personaler stellen könnte, bezüglich eures bisherigen Werdeganges, eurer Eignung für die angestrebte Stelle und auch Fragen á la „Warum bewerben Sie sich gerade in unserem Unternehmen?“.

Diese Punkte solltet ihr vor und während des Gesprächs unbedingt beachten:

Checkliste – Telefonische Bewerbung

  • Sorgt für optimale Bedingungen während eures Anrufs bei der Firma bei der ihr euch bewerben wollt: telefoniert von zu Hause aus und stellt sicher, dass ihr nicht gestört werdet (Wohnungsklingel abstellen, Mitbewohner benachrichtigen, Anklopffunktion des Telefons deaktivieren, Handy ausschalten, etc.)
  • Ruft auf keinen Fall von eurem aktuellen Arbeitsplatz aus an: die Angst, dass eure Wechselbereitschaft bekannt werden könnte setzt euch noch zusätzlich unter Druck
  • Ruft nur an wenn ihr in selbstbewusster, wacher und konzentrierter Verfassung seid
  • Versucht mit Hilfe eurer Stimme Selbstbewusstsein und Sicherheit zu vermitteln
  • Haltet immer Stift und Papier bereit und notiert euch auf alle Fälle Tag und Uhrzeit eures Anrufs und euren Ansprechpartner, damit ihr euch im Nachhinein darauf beziehen könnt
  • Ihr solltet außerdem die Stellenanzeige, auf die ihr euch bewerbt und eure (natürlich noch nicht vollständigen) Bewerbungsunterlagen bereit legen
  • Sprecht die/den Personalverantwortliche/n mit ihrem/seinem (aus der Stellenanzeige ersichtlichen oder vorher am Empfang des Unternehmens erfragten) Namen an
  • Erwähnt gleich zu Anfang die Bezeichnung der Stelle auf die ihr euch bewerben wollt und wo ihr die Stellenanzeige gefunden habt
  • Nennt einige Beispiele aus eurer beruflichen Erfahrungen, die sich mit den Anforderungen der Stelle decken
  • Stellt geeignete Fragen, die ihr euch vorher gut überlegt habt (siehe oben)
  • Bedankt euch abschließend für die Infos und das Gespräch
  • Verweist darauf, dass der Personaler in Kürze eure vollständigen Bewerbungsunterlagen erhalten wird

Wenn ihr diese Tipps beherzigt und so ein sinnvolles Gespräch führt, dann ist die telefonische Bewerbung ein toller Einstieg in ein erfolgreiches Bewerbungsverfahren.

Share

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.