Universität Duisburg-Essen – Lehrstuhl Automobilwirtschaft

Wir wollen eine neue Reihe starten in der wir euch diverse deutsche Universitäten und Fachhochschulen vorstellen, die interessante Studiengänge im Automotive-Bereich anbieten.

Zum Auftakt möchten wir euch heute die Universität Duisburg-Essen präsentieren und hier innerhalb der Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen besonders den Lehrstuhl für Automobilwirtschaft, den der aus Funk und Fernsehen bekannte Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer innehat.

Zu den Studieninhalten des Bereichs Automobilwirtschaft zählen Wirkungszusammenhänge und Erfolgsfaktoren der globalen Automobilindustrie. Die gesamte Wertschöpfungskette der Branche (Zulieferer, Autobau, Vertriebssysteme, usw.) wird beobachtet und auch auf Marketing und Finanzierung wird eingegangen.

Innerhalb des Lehrstuhls Automobilwirtschaft gibt es das Institut CAR – Center Automotive Research. Es wurde im Oktober 2008 gegründet und ist eine Non-Profit-Organisation. Als Direktoren fungieren Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer und Prof. Dr. Eva-Maria John. Das Ziel von CAR ist es ökonomische Zusammenhänge und Wirkungsweisen in der Automobil- und Zulieferindustrie zu erforschen.

Einmal jährlich findet das CAR-Symposium statt, das neben zahlreichen interessierten Besuchern eine Vielzahl an hochkarätigen Referenten zu bieten hat. Also merkt euch schon mal den nächsten Termin, den 08. und 09. Februar 2012 vor.

Das CAR-Institut hat außerdem einen eigenen Karriere-Tag: unter dem Motte CAR-connects stellen sich hier führende Unternehmen aus der Automobilbranche vor. Der nächste CAR-connects wird am 8. Februar 2012 im RuhrCongress Bochum stattfinden und ihr könnt euch kostenlos dafür anmelden. Dort könnt ihr persönlichen Kontakt zu Unternehmensvertreten knüpfen und erfahrt Wissenswertes zum Thema Karriere und Bewerbung.

Die Uni Duisburg-Essen veranstaltet übrigens auch eine Hochschulmesse namens jobMESSE. In diesem Jahr fand die jobMESSE 2011 am 16. Juni 2011 statt. Hier könnt ihr euch weitere Informationen holen, wenn ihr vorhabt, die Messe zum nächstmöglichen Termin zu besuchen.

Share

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.