CAD Didactic Systems – „Internetcafe“ für Ingenieure

Ihr fragt euch jetzt sicher: was ist das, CAD Didactic Systems? CADDS ist das erste freie CAD Trainingscenter und es steht in München. Selbstständige Ingenieure und Technische Zeichner können hier an ihren Projekten arbeiten und ihr CAD-Wissen erweitern und vertiefen. Es ist quasi ein Internetcafe für Ingenieure!

So wird es unnötig sich die teure Software selbst anzuschaffen oder zeitlich begrenzte Schulungen zu besuchen, man macht sich hier im Selbstversuch mit der Software vertraut und übt seine Kenntnisse.

Da der Gründer von CADDS, Alexander Seitz, selbst Ingenieur ist, weiß er ganz genau welche CAD-Kenntnisse Ingenieure haben sollten und welches Know-how auf dem Arbeitsmarkt wichtig ist. Die Arbeitsplätze in seinem CADDS-Center sind technisch auf dem neuesten Stand und perfekt ausgerüstet mit allen wichtigen CAD-Programmen, wie zum Beispiel AutoCAD und Catia V5. Besonders wichtig ist es ihm, dass die Programme immer in der neuesten Version verfügbar sind.

CADDS bietet dabei nicht nur aktuelle Software, sondern auch professionelle Unterstützung im Umgang mit dieser an: sowohl Online-Schulungsmaterial als auch geschultes Personal stehen dem Nutzer jederzeit zur Verfügung.

Des Weiteren kann zum Beleg des absolvierten CAD-Trainings auf Wunsch ein Kurs-Nachweis ausgestellt werden.

Geöffnet ist das CAD-Cafe wochentags von acht Uhr morgen bis acht Uhr abends und Samstag von acht Uhr morgens bis zwei Uhr nachmittags. Die Kosten für die Nutzung werden je nach Dauer stunden-, tage- oder wochenweise abgerechnet. Zur Verfügung stehen 20 komplett ausgestattete Arbeitsplätze.

Wenn ihr mehr erfahren wollt über CADDS, es vielleicht selbst einmal nutzen wollt, dann besucht einfach die Website www.cadds.de.

Dort findet ihr weitere Informationen wie Preise und die genaue Adresse!

Share

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.